Provendi

Natürliche Inhaltsstoffe

Die Produktion unserer Flüssigseifen beruht zu 100% auf Pflanzenölen. Die Zusatzstoffe, seien sie flüssig oder trocken, sind ebenfalls natürlichen Ursprungs: Farbpigmente und Pflanzenextrakte (z.B. Nüsse, Früchte oder zerkleinerte Blätter) oder auch Düfte aus Essenzen. Unsere zumeist Französischen Lieferanten sind Langzeitpartner. Alle verfügen über die entsprechenden Zertifizierungen, was uns eine optimale Rückverfolgbarkeit gewährleistet.

Wir verwenden weder Tierprodukte noch irgendeinen anderen Bestandteil, dessen Unbedenklichkeit nicht bewiesen werden konnte. Unsere Produkte auf Pflanzenbasis sind frei von jeglichen Sulfaten. Als Hersteller von Seifenprodukten ist das Laboratoire Provendi mit seinem Know-how in der Chambre des Métiers verzeichnet.

Unsere natürlichen Inhaltsstoffe
Provendi
  • Kopraöl

Aus Südostasien stammend, wird der Kokosbaum Cocos nucifera in vielen Inselstaaten im Pazifik, im Indischen Ozean und der Karibik kultiviert. Aus seinem getrockneten Fruchtfleisch (Kopra) wird ein Öl mit anerkannter Heilwirkung extrahiert, das auch zu kosmetischen Zwecken verwendet werden kann. Der Gehalt an Laurinsäure verleiht der Seife ihre schäumenden Eigenschaften.

Je nach Kundenanfragen und den entsprechenden Spezifikationen verwendet unser Maître Savonnier auch noch andere Öle. Unter uns: Wir sind in der Lage jedwedes Pflanzenöl zu verseifen und für unsere Kunden die Flüssigseife von morgen zu erschaffen.


Provendi
  • Olivenöl

Es sind nun 3500 Jahre her, dass Olivenöl in Alep, Syrien, zum ersten Mal als Fettbestandteil von Seife verwendet worden ist. Unnötig an die Tugenden dieses um das gesamte Mittelmeerbecken kultivierte Öl zu erinnern: Oléa Européa, dessen Hersteller Nr. 1 Spanien ist.

Provendi
  • Sesamöl

Das Sesamöl stammt aus den Samen einer Krautpflanze Sesamum Indicum, die in Asien (Myanmar/Burma ist einer der größten Produzenten weltweit), in Westafrika, im Nahen Osten und in Mittelamerika kultiviert wird. Sehr stabil bei der Oxidation und reich an Linolsäure wird das Sesamöl aufgrund seiner hydrierenden Wirkung in der Kosmetik eingesetzt.

Provendi
  • Arganöl

Es ist der ölhaltige Kern der Frucht des Arganbaums, der das bekannte Marokkanische Öl produziert. Äußerst reich an ungesättigten Fettsäuren (hoher Gehalt an Linolsäure) haben es die Berberfrauen von jeher gegen die Austrocknung der Haut benutzt. Für einen Liter Arganöl benötigt man an die 40 kg Früchte (2,7 kg Mandeln). Ein einziger Baum trägt 10 bis 30 kg Früchte.

Provendi
  • Lorbeeröl (Aleppo)

Der Laurus Nobilis ist bei den Köchen für seine Blätter gut bekannt und beinhaltet von der Wurzel bis die Blätterspitzen ein sehr reichhaltiges Öl. Das Lorbeeröl wird durch Kaltpressung der ovalen dunkelviolett bis schwarzen Beeren gewonnen und verfügt über schädlingsbekämpfende Eigenschaften. Es eignet sich gut gegen Akne, Ekzeme, Juckreiz, Insektenstichen und gegen Motten.

Provendi
  • Leinsamenöl

Es handelt sich um ein goldgelbes Öl, das durch Kalt- und/oder Warmpressung aus den reifen Samen gewonnen wird. Die Anwendungsmöglichkeiten des Leinsamenöls kommen aus seinem reichen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, insbesondere der Linolsäure. Es wird auch aufgrund seiner reinigenden Wirkung ökologisch eingesetzt.

 
  • Und noch weitere Öle: Andirobaöl, Baobaböl, Buritiöl, Rapsöl...

Provendi